Zutaten   Zubereitung
200 ml  Wasser (warm)
4 EL Milch
1 Würfel Hefe (frisch)
35 g  Zucker
8 g  Salz
80 g Butter
500 g Mehl (Typ W700)
1 Ei
 
zusätzlich:
1 Ei
2 EL Milch
2 EL Wasser
Sesam
 
Zuerst das warme Wasser und die Milch in eine Schüssel geben, den Zucker untermischen den Hefewürfel hinein bröseln. Das Ganze 5 Minuten stehen lassen.

Anschliessend gibt man die restlichen Zutaten des Teiges hinzu: Mehl, Salz, ein Ei und die weiche (oder flüssige) Butter und verknetet alles zu einem geschmeidigen Teig. Kneten bis man nach 5 - 10 Minuten einen seidig-glänzenden und geschmeidigen Teig hat.

Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen. Danach die Brötchen formen, dazu nimmt man 80-90 Gramm Teig pro Bun. Die Teigmenge reicht für etwa 11-12 Hamburgerbrötchen.

Den Teig in den Handinnenflächen zu einer gleichmäßigen runden Kugel formen und dann auf einem mit Backpapier belegtem Backblech zu einer flachen Scheibe mit ca. 8-9cm Durchmesser pressen.

Die Teiglinge müssen nun eine Stunde gehen. In der Zwischenzeit verquirlt man ein Ei mit 2 EL Wasser und 2 EL Milch. Nachdem die Buns eine Stunde gegangen sind, werden sie mit dem verquirlten zimmerwarmen Ei bestrichen. Ist das Ei zu kalt, sacken die Buns zusammen. Anschließend etwas Sesam auf die Buns streuen.

Die Buns in den auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Backofen schieben und etwa 16-20 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Auf einem Gitter auskühlen lassen.



Tipp: Gefrorenen Buns in den (nicht vorgeheizten) Backofen und bei 150 Grad Ober-/Unterhitze etwa 12 Minuten aufbacken.