Zutaten   Zubereitung
6 Eier
400 g Zucker
200g Butter
150 g Kochschokolade oder Halbbitterkuvertüre               
200g Mehl                           
6 EL Kakao
150g Creme fraiche oder Schlagobers
Salz
ca. 100 g (je nach Belieben) Kochschokolade zusätzlich für die Schokostückchen
 
Die Butter mit 150g Kochschokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Den Zucker mit den ganzen Eiern mixen, danach mit der Schokolade vermengen.
Das Mehl mit 6EL Kakao vermischen, eine Prise Salz zugeben. Dies mit dem Schokogemisch vermixen.
Danach die Crème fraîche einrühren, bis alles gut vermengt ist.
Die 100g (darf auch mehr sein)Kochschokolade in kleine Würfel schneiden, aber noch nicht in den Teig geben!
 
Das Backroh mit Heißluft auf 170 Grad vorheizen.
Den Teig auf ein Backblech oder in eine Backform ca. 4 cm hoch füllen. Jetzt die Würfel drüberstreuen -> So sinken nicht so viele Stückchen ab und sie sind besser verteilt..
 
Im Backroh ca. 40 Minuten bei 170 Grad backen lassen.
 
Nach dem Herausnehmen möglichst bald schneiden, da sonst die Schokolade hart wird und man die Brownies unmöglich zerteilen kann.
 
 

Zutaten   Zubereitung
1/2 cup Buttermilch (120ml)
1 1/2 Mehl (180g)
1 1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
1/2 cup Butter, Raumtemperatur (120g)
1 cup Zucker (100g)
2 Eier Raumtemperatur
Schale und Saft von zwei Limetten
1 Packerl Vanillezucker
 
Ofen  160-165 °C vorheizen.
In einer mittelgroßen Schüssel Mehl, Backpulver und Salz vermischen, zu Seite stellen.
Mit einem elektrischen Mixer die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker so lange rühren bis die Masse weiß und flaumig ist. (ca. 5 Min.)
Die Mixergeschwindigkeit reduzieren und ein Ei nach dem anderen einrühren. Nach jedem Ei gut rühren.
Den Saft und die Schale der Limetten einrühren
Abwechselnd Mehl und Butermiclh zugeben und langsam verühren.
 
Den Teig auf ein mit Muffinförmchen ausgelegtes Muffinblech verteilen und ca. 25 Minuten oder bis leicht goldig braun backen.
 
abgeändert nach Mojito Cupakes
 
Zutaten   Zubereitung
75 g Butter
225 g Schokolade (hier 55 % Kakaoanteil, gerne auch höher)
30 ml (ca. 3 EL) Wasser
2 Eier (M)
1 leicht gehäufter TL Vanillezucker
1/4 TL feines Salz
200 g feiner Kristallzucker
100 g glattes/universal Mehl (W 480)
Optional: Walnüsse, kurz ohne Öl angeröstet und grob gehackt
 
Eine quadratische Form mit 20 cm Seitenlänge mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Butter gemeinsam mit dem Wasser erhitzen, die Schokolade zugeben, nochmals kurz gemeinsam erhitzen. Dies kann entweder in einem Wasserbad, bei geringer Hitze in einem Topf oder in der Mikrowelle gemacht werden. Die Schokoladen-Butter von der Hitzequelle entfernen und mit einem Schneebesen glatt rühren.
Die Schokolade etwas abkühlen lassen – sie soll nicht wärmer als lauwarm sein – und anschließend Eier, Vanille und Salz einrühren.
Zucker zugeben und gut vermengen.
Das Mehl mit einem Schneebesen unterrühren, bis keine Mehlklumpen mehr sichtbar sind.

Die Masse in die vorbereitete Form füllen. Wer Nüsse verwendet, streut diese gleichmäßig auf die Masse (sie werden weich, wenn sie direkt in die Masse gemischt werden).
Bei 175 °C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen rund 25-30 Minuten backen. Zur Probe mit einem Holzstäbchen rund 1/3 vom Rand entfernt in den Teig stechen. Es sollen einige feuchte Brösel daran haften bleiben. Sollte noch Teig am Stäbchen kleben, noch einige Minuten backen.

Die Brownies rund 1 Stunde in der Form auskühlen lassen, anschließend mit Hilfe des Backpapiers aus der Form ziehen und vollständig (!) auskühlen lassen. Erst dann in kleine Stücke schneiden. Sollte der Teig beim Schneiden am Messer kleben bleiben, das Messer zwischendurch mit einem in Öl getränkten Küchenpapier säubern.

Die Brownies halten luftdicht verpackt (Plastikdose etc.) einige Tage bei Zimmertemperatur und gut verpackt rund 1 Woche im Kühlschrank. Vor Verzehr auf Raumtemperatur bringen. Sie lassen sich auch gut einfrieren.

 
Zutaten   Zubereitung
100 gr weiche Butter
2 Eier
1 KL Vanilinzucker
200 gr Schockolade
1 Pkg Schockostreusel
200 g Mehl
200 gr Walnüsse
 
 
Die weiche Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden, Eier und Vanillinzucker beifügen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und hinzufügen. Danach das Mehl dazusieben und verühren und die Walnüsse fein hacken und beifügen.
 
Auf vorbereitetes Blech 1cm dick ausstreichen
Backen
Ofenmitte
200 C
15 - 20 min
Leicht auskühlen lassen
in Würfel ca 2cm x 2 xm schneiden