Zutaten   Zubereitung
Suppengemüse
1/16-1/8 Weißwein
1 EL Essig
Forellen
Zitronenspalten

Butter
Zitronensaft
Salz
 
  Eine Suppe aus Suppengemüse, 1/16 -1/8 l Weißwein, 1 EL Essig und Zitronenspalten kochen. Forellen vorsichtig behandeln, damit die Schleimschicht nicht verletzt wird, die macht den Fisch nämlich später blau.

Die Forellen 10-15 Minuten bei kleinster Stufe ziehen lassen. Keinesfalls kochen.

Für die Sauce Butter zerlassen, Zitronensaft pressen und dazugeben, anschließend mit Salz abschmecken.
Am Besten mit Kartoffeln essen.

 
 
 
Zutaten   Zubereitung
Meeresfrüchte
Fische
Muscheln
Reis
Gemüse nach Saison
Gewürze: Safran, Wein, Zitrone, Thymian, Rosmarin, Salz, Pfeffer
  Den Safran in Weißwein auflösen mindestens 1 Stunde lang. Beim Reis kochen die Hälfte vom Safranwein benutzen. Die andere Hälfte zu den Meeresfrüchten und den in Würfel geschnittenen Fischen geben und würzen. Wenn der Reis fertig ist das Gemüse mit Zwiebeln anrösten und die Fische zugeben das ganze unter den Safranreis heben kurz zusammenziehen lassen je nach gewünschter

 
 
 
 
Zutaten   Zubereitung
1 kl. Kopf Wirsing
5 EL weiche Butter
400 g Lachsfilets
1 Zitrone
2 Scheiben Weißbrot oder Toastbrot
100 g Parmesan, frisch geriebener
200 g Crème fraîche
3 TL Kren, frisch gerieben oder aus dem Glas
1 Bund Dill
frisch gemahlener Salz und Pfeffer
  Die Blätter vom Wirsing lösen, die dicken Blattrippen rausschneiden. In kochendem Salzwasser knapp bissfest garen, in eiskaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen (evtl. etwas ausdrücken) und grob hacken. In 3 El Butter kurz dünsten, salzen, pfeffern.
Den (Elektro-)Grill vorheizen. Lachs in ca. 1 cm dicke schräge Streifen schneiden, mit etwas Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern.
Das Weißbrot ohne Rinde krümelig reiben, mit restlicher Butter und dem Parmesan verkneten. Crème fraiche mit Meerrettich, gehacktem Dill, Salz, Pfeffer und übrigem Zitronensaft vermischen. Eine flache ovale Gratinform ausfetten, den Wirsing hineingeben, darauf den Lachs. Zuerst die Meerrettichcreme darüber verteilen, dann das Brot-Parmesan-Gemisch. Die Form unter den Grill schieben und etwa 8 Minuten goldbraun gratinieren. Dazu Salzkartoffeln.

http://www.chefkoch.de/rezepte/208621087226147/Wirsing-Lachs-Gratin.htm

 
 
 
 
Zutaten   Zubereitung
1 Chilischote getrocknet
500 g Kraut
600 g Lachsfilet
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
1 Handvoll weißen und schwarzen Sesam
4 EL Sesamöl
2 EL Senfkörner
1 TL Zucker braun
¼ l Gemüsebrühe
2 EL Sojasauce
2 EL Austernsauce
  Die Chili klein hacken, das Kraut in Streifen schneiden. Das Lachsfilet mit Zitronensaft beträufeln. Anschließend mit Pfeffer bestreuen. Den Lachs in Streifen schneiden. Den Wok erhitzen, das Öl zufügen und die Chili, die Senfkörner und das Kraut zugeben, unter ständigem Rühren ca. 6 Minuten braten.

Den Zucker zugeben, leicht karamellisieren lassen und mit der Brühe aufgießen, einmal aufkochen. Die Lachsstreifen zugeben, vorsichtig untermengen und ca. 4 Minuten gar ziehen lassen. Mit Soja- und Austernsoße abschmecken, gegebenenfalls salzen und den Sesam untermengen. Heiß, auf dem Reis anrichten und sofort servieren.

Quelle: http://eatsmarter.de/rezepte/scharfer-weisskohl-mit-lachs

 
 
 
 
Zutaten   Zubereitung
500 g    Fischfilets
125 ml    Bier
125 g    Mehl
2    Eier
40 g    Butter
Salz und Pfeffer
 
  Das Mehl mit etwas Salz vermischen und mit dem Bier verrühren. Die Eier trennen und das Eigelb in den Bierteig rühren. Den Teig etwa 15 Minuten rasten lassen. Die Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen und anschließen unter den Bierteig rühren. Das Eiweiß schlagen und unter den Teig heben.

Die Fischfilets in mundgerechte Stücke teilen und mit etwas Küchenpapier trocken tupfen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Die Fischstücke durch den Teig ziehen und anschließend etwa 5 Minuten frittieren.