Zutaten   Zubereitung
1 Lammkeule (ca. 1,3 – 1,5 kg)
Saft von einer halben Zitrone
80 ml Olivenöl
2 TL edelsüßes Paprikapulver
5 Knoblauchzehen, fein gehackt
Salz
Pfeffer
100 ml trockener Rotwein
150 g Frühlingszwiebeln, grob gehackt
1 Dose geschälte Tomaten
1/2 Bund Oregano, gehackt
1 Zimtstange
250 g Kritharaki-Nudeln
geriebener Kefalotiri oder fester Mizithra (ersatzweise Parmesan)
 
  Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eventuelles Fett von den Lammkeulen abschneiden. Die Keule mit Zitronensaft beträufeln und diesen in das Fleisch einmassieren.

Paprikapulver, Knoblauch, Salz, Pfeffer und 5 EL Olivenöl verrühren und die Lammkeulen rundum gründlich mit der Marinade einreiben. In einer großen Auflaufform das restliche Olivenöl erhitzen. Die Lammkeulen hineingeben. Frühlingszwiebeln, Tomaten, Oregano und die Zimtstange zugeben. Leicht salzen und im Backofen ca. 30 Minuten braten. 150 ml Wasser und den Rotwein dazugeben und die Keulen noch 1 Stunde weiterbraten. Dabei nach 30 Minuten wenden.

Währenddessen die Nudeln in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen. Die Nudeln anschließend rund um die fertig gegarten Lammkeulen verteilen, ca. 150 ml heißes Wasser zugießen und die Nudeln vorsichtig unter die Sauce mischen. Den geriebenen Käse auf den Nudeln verteilen. Alles nochmals 10 – 15 Minuten im Backofen garen, bis die Nudeln etwas Sauce aufgesogen haben. Eventuell zum Schluss den Griller einschalten.

Die Lammkeule aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.


Adaptiert nach Rock the Kitchen